kategória: Nahrungsergänzungsmittel für Kinder

Kinder brauchen in der Regel keine Nahrungsergänzungsmittel, aber es gibt Vitamine und Mineralstoffe, bei denen Studien zufolge häufig ein Mangel besteht - wie Folat, Vitamin D, Eisen, Jod und Calcium.

Damit Kinder den Anforderungen des Alltags (sei es im Kindergarten oder in der Schule) gerecht werden können, ist eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Gerade in der Wachstumsphase und wenn geistige Leistung gefordert ist, hat die Ernährung einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden. Wenn Kinder nicht genügend Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und gesunde Fettsäuren zu sich nehmen, kann ihr Körper nicht richtig funktionieren.

Nahrungsergänzungsmittel für Kinder

Szűrő:

Elérhetőség
Marke

1 termék

Szűrés és rendezés

Szűrés és rendezés

1 termék

Elérhetőség
Marke

1 termék

Wichtige Wirkungen von Vitaminen und Mineralstoffe für Kinder

Calcium, Vitamin D, Phosphor und Eiweiß werden für ein gesundes Wachstum und eine gesunde Entwicklung der Knochen benötigt. Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei Kindern bei. DHA (Omega-3-Fettsäure) trägt zu einer normalen Entwicklung des Sehvermögens bei und wird für ein gesundes Wachstum und eine gesunde Entwicklung benötigt. Jod trägt zu einem normalen Wachstum bei. Eisen trägt zu einer normalen kognitiven Entwicklung bei.

Ernährungstipps für Kinder

Ausreichend trinken

Für Kinder werden etwa 1,5 bis 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag empfohlen. Es sollten Wasser, verdünnte Fruchtsäfte und ungesüßte Kräutertees verwendet werden.

Täglich 5 Portionen Obst und Gemüse

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt fünf Portionen Gemüse und Obst pro Tag - aufgeteilt in drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst pro Tag. Ideal ist eine Mischung aus rohem, gekochtem und gebratenem Gemüse.

Kalzium ist wichtig

Grünes Gemüse, leckere Nüsse und Samen zum Knabbern und fettarme Milchprodukte sind wichtige Kalziumquellen und daher in der Ernährung von Kindern unverzichtbar. Kalzium wird für die Erhaltung normaler Zähne und Knochen benötigt. Außerdem unterstützt es die Muskelfunktion und hat einen Einfluss auf die Zellteilung.

Omega-3-Fettsäuren

Fisch sollte mindestens einmal pro Woche auf dem Speiseplan stehen. Kaltwasserfische (Sardine, Saibling und Co.) sind reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren und für Kinder unerlässlich. Die Fettsäure Docosahexaensäure (DHA) trägt zur Erhaltung einer normalen Gehirnfunktion bei. Außerdem unterstützt sie die Sehkraft. Wer Omega 3 in Form von Ölen zu sich nehmen möchte, kann dies in Form von Rapsöl, Leinöl oder Walnussöl tun.